Eine gute Zeit







Schau

Das besondere Wendland Bild

Fotos und Kunstdrucke aus dem Wendland für den Genießer und Liebhaber von besonderer Fotografie
  • Eisgang auf der Elbe im Wendland - März 2018

    Der starke Eisgang auf der Elbe im März 2018 kam doch ziemlich überraschend. Irgendwie rechnet man nicht mehr mit solch starken, andauernden Frösten in Zeiten des Klimawandels. Und doch: Über 10 Tage lang gingen die Temperaturen bis auf -15 Grad Celsius in den klaren Spätfebruar- und Märznächten. 

    eisgang auf der elbe vor wussegel

  • Schnee über den Feldern

    Schnee über den Feldern gab es nur selten diesen Winter. Und ebenso wenig Sonne. Um so leichter wurde mir heute morgen ums Herz, als die Wolken aufbrachen und das Licht den frischen Tag so viel freundlicher als in den vergangenen Wochen erscheinen ließ. Klare Ruhe, Windstille und frischer Schnee trugen ihren Anteil dazu bei, daß sich die Ruhe zur stillen Zufriedenheit in mir wandelte.

    schnee über den feldern im wendland - cenopix

  • Laufen mit dem Regenschirm - Joggen im Wendland

    Laufen mir dem Regenschirm ist keine Spezialität des Joggens im Wendland. Aber zur Herbstzeit, wenn die Temperaturen sinken und die Winde schneller um die Ecken fegen, ist es für mich wieder Zeit, etwas mehr zu wandern und vor allem zu laufen. Im Sommer ist es mir dazu viel zu warm, da geht’s eher zum Schwimmen oder es wird geradelt. 

    Im Herbst dagegen laufe ich ganz gerne mal, und was ist dazu besser geeignet als die schönen, ruhigen Landstriche des Wendlands? Ob man es lieber flach möchte wie in der Nemitzer Heide zu laufen, etwas steiler bergan wie in den Hitzackeraner Bergen, ja doch, oder leicht wellig wie in der Göhrde. Es finden sich immer wieder schöne Ecken und Aussichten, weite Ebenen und Deichabschnitte oder abwechslungsreiche Waldgebiete, die mich allesamt zu den langen, langsamen Dauerläufen animieren. 

  • Mächtig Schnee und echter Winter auf Freitag den 13.

     

    Der Wetterbericht für Freitag, den 13. Januar 2017 

  • Leichtigkeit

    Leichtigkeit ist keine Frage des Lichtes um uns herum. Die Schwere ist in uns.

    Nebel im Wald im frühen Herbst.

  • Blick nach Süden vom Hohen Mechtin

    Drei, viermal im Jahr muß man sich schon aufmachen zu den schwindelnden Höhen des Hochen Mechtins im Wendland. Das gehört hier einfach dazu, wenn man Freude an naturnahen Unternehmungen hat. Mal zu Fuß oder auch mit dem Mountain Bike ist die kurze Strecke zum Hohen Mechtin eigentlich immer eine erfreuliche Tour.

    Blick nach Süden vom Hohen Mechtin

  • Idylle auf den Jeetzelwiesen vor Hitzacker

    Manchmal kann es im Wendland geradezu kitschig idyllisch sein - oder zumindest so wirken. Aber das ist sehr gut fürs Gemüt.

    Wild auf den Jeetzel-Wiesen vor Hitzacker

  • Eigenwillig - Nun kommt Gelassenheit

    Manchen irritiert seine direkte, undiplomatische Art. Viele tun sich damit schwer. Doch sie müssen sich arrangieren. Nun da sie sich kennen, halten sie zueinander. Das Verständnis motiviert gegenseitig, es kommt Gelassenheit in ihren Alltag.

    Eigenwillig - Gelassenheit

  • Vollmond im Nebelwald

    Vollmond in einer dunklen Nacht

    Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben,
    Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause.

    Vollmod im Nebelwald

  • Novembertag - Nebel über den Feldern

    Novembertag
    Nebel hängt wie Rauch ums Haus,
    drängt die Welt nach innen;
    ohne Not geht niemand aus;

    Novembertag