Eine gute Zeit







Goldschmiedin Anja Sanchez - Neu Tramm

Hände - Goldschmiedin Anja Sanchez

Naturgewachsen - feinst gewerkt

zart und hart - Federn und Krallen - Halsschmuck- Anja Sanchez

Die Ambivalenz in den Werken der Kunsthandwerkerin Anja Sanchez fällt sofort auf. Die Kombinationen mit tierischen Elemente in ihrem Schmuck, die sie mit den verschiedensten Metallen edel gestaltet, wollen keinem abgehobenen Schönheitsideal huldigen. 

Das Harte, das Wilde, das Nicht-Vorherbestimmbare ist immer Teil ihres künstlerischen Ausdrucks. Bei allem Glanz wird auch Kante gezeigt. Für die Goldschmiedin Anja Sanchez ist die Wahl der Materialien auch Bekenntnis: Ob ökologisch gewonnenes Gold, recycelte Silber- oder Metallstücke, ob konservierte, tierische Elemente oder Holz, die Auslotung der Gegensätze, die Betonung des natürlich Gewachsenen ist Programm. 

Halsschmuck- Anja Sanchez

Nach vieljährigem Nomadenleben durch ferne Länder hat die Goldschmiedin auf dem Gelände des Kulturvereins Raum 2 in Neu Tramm mit ihrem ausgebauten Wohnlastwagen vorläufig die Sesshaftigkeit im Wendland gewählt. 

Nicht zuletzt die nonkonforme Weltsicht der Raum 2 Gemeinschaft und die sich dort entfaltende, künstlerische Lebendigkeit waren wohl für diese Ortswahl ursächlich. 

Goldschmiedin - Kunsthandwerkerin Anja Sanchez

In Neu Tramm hat der Kommerz noch nicht die Oberhand gewonnen. Hier stehen noch Meinungen im Vordergrund. Unbequeme Ansichten, Widerspenstiges, immer wieder erneuerte Gesellschaftskritik findet dort seinen Ausdruck. Und nicht angepaßte Individuen. 

zart und hart - Federn und Krallen - Halsschmuck- Anja Sanchez

Und so bringt sich auch Anja Sanchez mit ihrer nun ständigen Werkstatt in die Co-Working Gruppe der Raum 2 Gemeinschaft ein. Teilnehmend und auch wieder für Wochen als Motorradnomadin unterwegs.

Weitere Arbeiten und Infos auf ihrer Webseite: anjasan.com